[Home Icon][TOC Icon]

BUY IT HERE!

songsrch.gif (15379 bytes)

CD "A Tribute to Verdi"

 


 
 
 
 
  22. Februar
Fabio Armiliato: A Tribute To Giuseppe Verdi

Zu Verdi’s Todestag veröffentlichte das italienische Label Real Sound eine CD des Tenor-Stars Fabio Armiliato.

Die Aachener Nachrichten druckten am 10. Februar eine schnelle erste Würdigung: „Mehr als eine Außenseiter-Chance verdient die CD mit berühmten Arien, die Bocellis Landsmann und Tenor-Kollege Fabio Armiliato bei Real Sound Udine (Deutschland-Vertrieb: Musikwelt, Münster) unter dem Titel ‚A Tribute To Giuseppe Verdi‘. Schmelz, Dramatik, Glut – alles drin.“ (Christoph Hahn)

Auch die „BLITZ!“-Magazine Leipzig und Dresden würdigten bereits die neue Aufnahme:
„Pünktlich zum Verdi-Jahr bringt der Tenor Fabio Armiliato seine erste Solo-CD mit Arien des italienischen Meisters und Landsmannes auf den Markt. Während Andrea Bocelli und José Cura ihre Verdi-Alben bei den monopolführenden Labels einspielten, präsentiert die noch unbekannte italienische Firma Real-Sound den jungen Tenor. Armiliatos Kapital ist das männliche und stählerne Timbre mit der Fähigkeit, in den Höhen kraftvolle und metallische Töne zu produzieren. In dieser Gesangstradition, in der einst Mario del Monaco oder Franco Corelli Triumphe feierten, singt Armiliato seit Beginn der 90er Jahre in der ersten Garnitur und ist auf den Besetzungszetteln der Wiener Staatsoper über die Mailänder Scala bis zur New Yorker MET zu finden. Auf dem Recital interpretiert der italienische Heldentenor neben Arien und Szenen aus „Ernani“, „Un ballo in maschera“ und „Otello“ auch „Inni delle Nazioni“, eine Auftragskomposition für die Eröffnung der Weltausstellung 1862 in London. Das gewaltige, dreizehn Minuten dauernde Opus für Barden (Tenor), Chor und Orchester liegt hier erstmals auf CD vor.“ (Tobias Kade)